Wir würden uns als innovative sehr agile Einrichtung bezeichnen, die nicht nur Kinder und Jugendliche sondern auch MitarbeiterInnen in ihrer Weiterentwicklung unterstützt und ihnen Rahmenbedingungen zur Verfügung stellt, in denen sie sich als selbstverantwortlich Handelnde erleben können und entsprechend großzügige Gestaltungsräume zur Verfügung haben. Die fachliche Orientierung der Gesamteinrichtung basiert auf dem systemisch-lösungsorientierten Ansatz, der unser Handeln und unsere Kultur sowohl im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Eltern wie auch unter uns Mitarbeitenden nachhaltig und dauerhaft prägt und die Ausgestaltung unserer Prozesse bestimmt.

Begleitende beratende Angebote, Supervision und Trainings- und Fortbildungsangebote sind uns deshalb ebenso selbstverständlich wie Angebote, die zu einer dauerhaft ausgeglichenen Arbeitshaltung beitragen können. Eine Kultur der gegenseitige Wertschätzung mit dem Blick auf das Gelingende und der Herausforderung (noch) gegebener Problemstellungen leistet hierzu einen wesentlichen Beitrag. Die Ausrichtung an einem Qualitätsmanagemensystem bietet Handlungssicherheit in Abläufen und Entscheidungen; ein System zusätzlicher tarifliche Vergütungskomponenten durch Sozialkomponenten und Förderangebote im Bereich des Gesundheitsmanagements und der umweltbewussten Mobilität werden von Mitarbeitenden als zusätzliche Unterstützung und Motivation im LBZ St. Anton erlebt.

Folgende Stellenausschreibungen könnten aktuell für Sie interessant sein:

R ü c k f r a g e n und B e w e r b u n g e n richten Sie bitte grundsätzlich an:

LBZ St. Anton
Personalverwaltung
Hauptstrasse 63
79359 Riegel

Tel: 07642-6880
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stand: 10.12.2016 10:46

 

Mitarbeit in einer stationären Wohngruppe (80 %)

Für unsere stationäre Wohngruppe Juventus mit 8 Plätzen suchen wir ab Mai 2017 eine pädagogische Fachkraft, die junge Menschen auf dem Weg in selbstständige Lebensformen gerne mit unterstützen möchte. In dieser Wohngruppe leben  Jugendliche, vorwiegend Jungs, je nach Belegung auch Mädchen im Alter von 12 – 18 Jahren, die meist gemeinsam mit ihrer Familie in schwierige und belastende Lebenssituationen geraten sind und sich für eine entsprechend intensive Unterstützung auf Zeit entschieden haben. Teilweise kommen die Jugendlichen auch aus anderen Kulturkreisen und haben aufgrund ihrer Kriegs- und Fluchterfahrungen mit der Verarbeitung dieser Erlebnisse und die Eingewöhnung in einen neuen Kulturkreis zu kämpfen.

Das Angebot umfasst eine Betreuung und Unterstützung an 365 Tagen im Jahr und umfasst somit auch Wochenenddienste,  Nachtbereitschaften und Dienste an Feiertagen.
Sie arbeiten in einem erfahrenen Team von 5 Fachkräften, einem Auszubildenden und einem FSJ und gestalten als teilautonome Gruppe den Lebensraum und Wochenalltag in einem partizipativen Miteinander mit den Kindern und Jugendlichen. Die individuelle Begleitung und Unterstützung jedes/jeder Jugendlichen bildet den zweiten Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit, in der es gilt, für ein kooperatives Zusammenwirken zuvörderst mit dem/der Jugendlichen und seinen Bezugspersonen sowie mit anderen, am Hilfeprozess beteiligten Partnern Sorge zu tragen. Administrative und hauswirtschaftliche Aufgaben ergänzen Ihren Aufgabenbereich.

Die Stelle 80% und ist als Elternzeitvertretung befristet auf voraussichtlich 2 Jahre.

 

Angebote für "Aushilfskräfte", Praktikums- oder FSJ - Plätze:

Insgesamt verfügen wir über

  • ab Oktober 2016 Bewerbungen für insgesamt 14 FSJ-/ Praktikumsplätze für 2017/2018 inTagesgruppen, stationären Wohngruppen und der Schule
  • 4 Praktikumsplätze für ein studienintegriertes Praktikum im Bereich der Sozialen Arbeit
  • ab Sommer 2017: 3 Ausbildungsstellen zum/zur Jugend- und HeimerzieherIn
  • ab Sommer 2018: 1 Stelle für ein Duales Studium der Sozialen Arbeit
Außerdem suchen wir zur Unterstützung unserer stationären Wohngruppen fortlaufend pädagogisch interessierte "Aushilfskräfte", die vor allem in Schulferienzeiten oder/ und an Wochenenden einem Gruppenteam zur Hand gehen können. Im Intensivpädagogischen Bereich besteht zudem die Möglichkeit als Zweitkraft in den Abendstunden und der Nachtbereitschaft mitzuwirken. Beide Tätigkeitsfelder bieten auch die Möglichkeit, unterschiedliche Arbeitsfelder unserer Einrichtung kennenzulernen und so ggf. auch einen späteren Einstieg in eine Festanstellung in unserer Einrichtung zu finden.
 

 

F a c h k r ä f t e in Verwaltung und Hausmeisterei:

keine Stellen derzeit verfügbar