Drucken
Kategorie: Aktuelles
Zugriffe: 59289

Wir würden uns als innovative sehr agile Einrichtung bezeichnen, die nicht nur Kinder und Jugendliche sondern auch MitarbeiterInnen in ihrer Weiterentwicklung unterstützt und ihnen Rahmenbedingungen zur Verfügung stellt, in denen sie sich als selbstverantwortlich Handelnde erleben können und entsprechend großzügige Gestaltungsräume zur Verfügung haben. Die fachliche Orientierung der Gesamteinrichtung basiert auf dem systemisch-lösungsorientierten Ansatz, der unser Handeln und unsere Kultur sowohl im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Eltern wie auch unter uns Mitarbeitenden nachhaltig und dauerhaft prägt und die Ausgestaltung unserer Prozesse bestimmt.

Begleitende beratende Angebote, Supervision und Trainings- und Fortbildungsangebote sind uns deshalb ebenso selbstverständlich wie Angebote, die zu einer dauerhaft ausgeglichenen Arbeitshaltung beitragen können. Eine Kultur der gegenseitige Wertschätzung mit dem Blick auf das Gelingende und der Herausforderung (noch) gegebener Problemstellungen leistet hierzu einen wesentlichen Beitrag. Die Ausrichtung an einem Qualitätsmanagemensystem bietet Handlungssicherheit in Abläufen und Entscheidungen; ein System zusätzlicher tarifliche Vergütungskomponenten durch Sozialkomponenten und Förderangebote im Bereich des Gesundheitsmanagements und der umweltbewussten Mobilität werden von Mitarbeitenden als zusätzliche Unterstützung und Motivation im LBZ St. Anton erlebt.
 

 

 

Folgende Stellenausschreibungen könnten aktuell für Sie interessant sein

(zur ausführlichen Beschreibung gelangen Sie durch Anklicken der gewählten Ausschreibung):

 

R ü c k f r a g e n  und  B e w e r b u n g e n richten Sie bitte an:


LBZ St. Anton
Personalverwaltung
Hauptstrasse 63
79359 Riegel

Tel: 07642-6880
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Stand: 13.09.2018

 

Pädagogische Fachkraft für die Intensivpädagogische Wohngruppe Jona (70% - 75%)

 

Für unsere individuell teilgeschlossene Gruppe „Jona“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine pädagogische Fachkraft, die junge Menschen im Alter von 10 – 15 Jahre aus sehr prekären Lebenslagen darin unterstützt und begleitet, Entwicklungsschritte auch in offenen Bildungs- und Betreuungsangeboten wieder für sich nutzen zu können.

In den beiden Gruppen Jona 1 und 2 lernen Jungs, bei denen ein Familiengericht eine deutliche Selbst- und/oder Fremdgefährdung konstatiert hat,  in einer verhaltenstherapeutisch ausgerichteten Struktur, sich wieder auf Regeln, Strukturen, Schule und ein Miteinander ein zu lassen. Dabei werden sie auch durch einen Rahmen unterstützt, in dem sie die Räumlichkeiten nicht frei verlassen können. Jedem Jungen steht dabei ein Einzelzimmer zur Verfügung – teilweise mit einer eigenen Nasszelle.

Vom ersten Tag an erfahren die Jungs eine enge Begleitung in der Eingewöhnung, in der es gilt, Regeln kennen und akzeptieren zu lernen sowie geforderte Aufgaben anzunehmen.
Zunehmend erhalten sie die Möglichkeit, auch wieder mit mehr Freiheit umzugehen: sich langsam steigernde Ausgangszeiten und eine Vielzahl von Angeboten (Angeln, Kanufahren, Radtouren, Ski, Schwimmbad, eine Sommerfreizeit und diverse mehrtägige Exkursionen über das Jahr verteilt) bieten den Rahmen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

Ein Psychologe begleitet und unterstützt diese Hilfe für die Jungen wie die MitarbeiterInnen kontinuierlich. Auch wird dieses Konzept in einer engen Vernetzung interdisziplinär mit einem Team von LehrerInnen ausgestaltet, die schulische Integrationshilfen sehr individuell anbieten.

Darüber hinaus erhält das Mitarbeiterteam im Rahmen einer externen Supervision zusätzlich regelmäßige Begleitung und Raum zu Reflexion und Weiterentwicklung.

Sie haben Interesse in diesem besonderen Arbeitsfeld der Jugendhilfe, in dem Sie Jugendlichen eine intensive Begleitung und Unterstützung anbieten? Sie haben schon einige Jahre Berufserfahrung und stellen sich gerne Herausforderungen? Sie haben kreative Ideen und Fähigkeiten, um hinter und vor verschlossenen Türen einen gelingenden Alltag zu gestalten? Dann könnte eine Mitarbeit in unserem Team eine interessante berufliche Perspektive sein - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

MitarbeiterIn in unserer Schülerbeförderung (GfB)

 

Sie haben Spaß und Interesse am Umgang mit Kindern und Jugendlichen und können sich vorstellen schultäglich in den Morgen- oder Abendstunden (ab 17 Uhr) mit einem Kleinbus im Landkreis Emmendingen unterwegs zu sein?

Dann sollten wir uns unbedingt kennenlernen, denn wir suchen für unsere Schülerbeförderung noch FahrerInnen, die sich auf der Basis ein geringfügigen Beschäftigung schultäglich in dieses Arbeitsfeld mit einbringen.

Wir vergüten tarifgerecht, bieten zum Einstieg ein Sicherheitstraining und sichern eine Begleitung und Reflektion Ihrer Erfahrung durch eine/n langjährig erfahrene/n pädagogische/n MitarbeiterIn unserer Einrichtung.

 

Bewerbung für ein FSJ, ein Praktikum oder eine Ausbildung


Insgesamt verfügen wir im Schuljahr 2018/2019 über 12 FSJ-/ Praktikumsplätze im stationären Gruppendienst, den Tagesgruppen, unserer Schule und dem Schülerhort. Über Ihre Bewerbungen für ein Praktikum oder FSJ auf September 2018 freuen wir uns! 

Unsere Ausbildungsstellen  zum/zur Jugend- und HeimerzieherIn und Dualen Studienplätze der Sozialen Arbeit sind für 2018 bereits besetzt. Gerne können Sie sich aber schon  im Ausblick auf September  2019, wünschenswerter Weise in Verbindung mit einem Praktikum oder FSJ, bereits bei uns bewerben!                         

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account